News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Dezember 2021
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 772590
Heute: 158

East-Open - Schönebecker Karatekas holen drei Goldmedaillen

27. Feb 2018 | karate
East-Open - Schönebecker Karatekas holen drei Goldmedaillen
Am vergangenen Wochenende fanden die East-Open im Karate in Halle/Saale statt. Aus Tschechien, Belgien, Polen, Ukraine, Frankreich, Georgien, Nepal, Panama, Sri Lanka und Deutschland kamen hierzu Karatekas aus 72 Vereinen zusammen. Unter über 500 Nennungen waren auch 3 Athleten des Karatevereins Schönebeck.

Den Anfang machte Laurin Flamm in der Kategorie Kata U12. Laurin zeigte nach einem Freilos in der ersten Runde eine starke Jion, musste sich aber leider nach einem kleinen Fehler in seiner Kata seinem  Gegner geschlagen geben.

Anschließend startete Nadin Kusch, Mitglied im Cash’n’Fun-Juniorteam der Salzlandsparkasse, in der Kategorie Kata ü18, der sogenannten Leistungsklasse. Nadin, die erst im Januar ihren 18. Geburtstag feierte, zeigte hier ihr Debüt in der Klasse der Erwachsenen. Nach einem Freilos in der ersten Runde präsentierte sie die Kata Gojushiho-Sho und siegte mit 4:1 Kampfrichterstimmen. Im Folgenden sicherte sich Nadin  mit der Kata Kanku-Sho und einem klaren 5:0 den Finaleinzug. Im Finale selber ließ sie nichts anbrennen und holte sich mit Gojushiho-Dai die erste Goldmedaille des Tages. Im späteren Verlauf des Wettkampfes  startete Nadin auch in der Kategorie Kata U21. Auch hier demonstrierte sich Nadin als starke Gegnerin und setzte sich mit eindeutigen Ergebnissen als Finalteilnehmerin. Im Finale präsentierte Nadin die von ihr bisher selten gezeigte Kata Unsu. Auch diese Kata überzeugte die Kampfrichter  und so durfte sie sich am Ende über ihre zweite Goldmedaille freuen.

 Emily Beinhoff  konnte  in der Kategorie Kumite U12 +35kg ihr Können unter Beweis stellen. Emily zeigte vom ersten Kampf an großen Ehrgeiz und setzte eindeutige Punkte. Mit schnellen Schlagtechniken konterte Emily den Großteil aller gegnerischen Angriffe ab und musste in den Vorrunden nicht einen Gegenpunkt kassieren. Somit setzte sich Emily mit 2:0, 6:0 und 3:0 bis zum Finale durch. Auch hier bestätigte Emily ihre Trainingsleistung und konnte mit 2:0 und somit ohne einen Gegenpunkt im Turnier ihre Goldmedaille mit Stolz entgegennehmen.

In der Zusammenfassung konnte der 1.SKDV Schönebeck e.V. somit auf 4 Starts gleich 3 Goldmedaillen verbuchen und sich im Medaillenspiegel auf Platz 10 aus 72 positionieren.

 

deutsch englisch