News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Dezember 2021
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 773382
Heute: 193

Vereinslager in Zichtau

10. Sep 2017 | karate
Vereinslager in Zichtau

Unser diesjähriges Vereinslager war schon etwas Besonderes, denn wir feierten unser 25 jähriges Vereinsbestehen. Am Freitag trafen wir uns gegen 16:00 Uhr am Vereinsdojo in Frohse und fuhren1 zum Ferienpark nach Zichtau ( Altmark ). Dort angekommen, bezogen alle ihre Zimmer. Danach ging es auch schon zum Abendessen. Im Anschluss hieß es Betten beziehen, Taschen auspacken und Gelände erkunden. Später übten sich einige im Fußball, Volleyball oder Tischtennis. In gemütlicher Runde klang der Abend später aus.

 

Der Samstag begann schon morgens sportlich. Los ging es mit Frühsport durch den nahe gelegenen Wald. Wieder zurück im Lager gab es Frühstück. Wie es sich für ein Trainingslager gehört, stand auch Karate auf dem Plan. Der Schwerpunkt lag beim verbessern der Grundtechniken und der Wiederholung einzelner Heian Katas. Zum Abschluss spielten wir das so beliebte Gürtelhockey. Dabei hatten Kinder und Erwachsene gleichermaßen ihren Spaß. Im Gegensatz zum Dojo spielten wir allerdings auf einem großen Fussballfeld. Anschließend gab es Mittagessen und Freizeit für jeden. Nachmittags bastelten wir mit den Kindern Stirnbänder für unser Indianermotto. Als alle Kinder mit Stirnband und Kriegsbemalung versehen waren, ging es in den Wald und sammelten Holz für die Tipis. Mit genügend Bauholz begaben wir uns zurück ins Lager. Dort wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe sollte ihr eigenes Tipi bauen. Aber es gab nur begrenzte Materialien, sodass es nicht für 2 Tipis reichte. Da jede Gruppe ihr Tipi beenden wollte, wurde bei der gegnerischen Gruppe geplündert. Dadurch waren wir plötzlich in einem richtigen Indianerkrieg, wobei es auch zu Gefangenen auf beiden Seiten kam. Nach einigem Hin und Her waren beide Tipis komplett zerstört und alle Gefangenen wieder befreit. So ging der Kampf unentschieden aus. Nach kurzer Trinkpause spielten Kinder und Erwachsene noch eine Runde Völkerball. Zum Abendessen gab es Grillwurst und Frikadellen. Passend zu unserem Motto entzündeten wir bei Einbruch der Dunkelheit ein Lagerfeuer. Gemütlich fand ein ereignisreicher Tag sein Ende.

Am Sonntag hieß es nach dem Frühstück auch schon wieder Tasche packen und Zimmer reinigen. Denn leider war es schon wieder Zeit für die Heimreise.

Abschließend noch ein großes Dankeschön an alle Organisatoren des diesjährigen Vereinslagers. Durch die gute Planung und Organisation war es für alle wieder ein sehr schönes Wochenende. Leider verflog die Zeit wieder wie im Flug. Aber wir können uns ja auf das nächste Jahr freuen.

 

deutsch englisch