News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Mai 2021
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 716478
Heute: 57

Gold beim Arawaza-Cup

09. Apr 2017 | karate
Gold beim Arawaza-Cup
Der 01.April steht für viele Mitbürger für einen Tag der Scherze und des Spaßes, dem entgegen standen am vergangenen Wochenende viele Karatekas und nahmen den Weg zum Arawaza-Cup in Halle/Saale auf sich, um sich dem Ernst des Wettkampfsports zu stellen. Der Arawaza-Cup 2017 präsentierte sich mit knapp 1200 Starts aus über 15 Nationen und steht somit als eines der größten Turniere Deutschlands im Ranking. Auch ein kleines Team aus Athleten des 1.SKDV Schönebeck machte sich am 01.04.2017 auf den Weg nach Halle, um den Ernst des Wettkampfes in die Augen zu blicken. Mit Emily Beinhoff, Denise Krause, Charlotte Dich und Erik Wagus zeigte der Verein die Ergebnisse der vergangenen Trainingseinheiten.

Emily Beinhoff startete im Bereich Kata und Kumite U12. Im Kata konnte Emily mit der Kata Heian Nidan ihre erste Runde einstimmig gewinnen, musste sich aber leider in der zweiten Runde mit Heian Sandan 1:2 geschlagen geben. Im Kumite musste sich Emily in der Runde einer Kameradin aus dem Landeskader stellen. Beide schenkten sich nichts und beendeten den Kampf 0:0, im anschließenden Kampfrichterentscheid unterlag Emily denkbar knapp mit 2:3 Kampfrichterstimmen. Da Emilys Konkurrentin in das Finale einzog, durfte Emily den Kampf um Platz 3 bestreiten. Hier mobilisierte Emily nochmal alle Kräfte und konnte den Kampf für sich entscheiden und somit die Bronze Medaille entgegen nehmen. Denise und Charlotte starteten im Bereich Kata u16. Charlotte präsentierte die Kata Jion, unterlag aber mit 2:1 Kampfrichterstimmen und musste leider das Wettkampfgeschehen frühzeitig verlassen. Denise zeigte in der ersten Runde ebenfalls Kata Jion und konnte sich einstimmig in die nächste Runde kämpfen. Auch in der zweiten und dritten Runde des Wettkampfes konnte Denise sich mit den Katas Gojushiho-sho und Kanku-Sho durchsetzen. Im Halbfinale zeigte Denise die Kata Gankaku gegen ihre Gegnerin aus England. Auch hier ließ Denise nichts anbrennen und überzeugte die Kampfrichter einstimmig um in das Finale einzuziehen. Im Finale stand für Denise die Kata Kanku-Dai auf dem Plan. Angespornt vom bisherigen Wettkampfverlauf wuchs Denise über sich hinaus und gewann das Finale der Damen u16 einstimmig und konnte am Ende des Wettkampfes die Goldmedaille entgegen nehmen. Den Abschluss machte Erik Wagus im Kata u21. Erik stand in der ersten Runde einem starken Polen gegenüber und musste trotz einer starken Kata Empi mit 2:1 dem späteren Finalisten den Weg freigeben. In der Trostrunde konnte Erik sich mit der Kata Sochin und einem 3:0 den Weg in das kleine Finale ebnen. In der letzten Runde des Tages zeigte Erik eine starke Kanku-Sho, musste sich aber auch in dieser Runde mit 2:1 geschlagen geben. Auch wenn Erik knapp neben dem Podestplatz landete, konnte er auf diesem Niveauvollen Turnier einen guten 5. Platz belegen. Somit konnte der 1.SKDV Schönebeck am Ende des Tages, mit dem kleinen Team aus vier Startern, auf eine Goldmedaille, eine Bronzemedaille und einen 5. Platz zurückblicken.  

 

deutsch englisch