News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Mai 2021
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 716482
Heute: 61

Podestplätze beim Arawaza-Cup

24. Apr 2016 | karate
Podestplätze beim Arawaza-Cup
Am 16.04.2016 fand der Arawaza-Cup in Halle/Saale statt. Mit 845 Starts aus 10 Nationen etabliert sich das Turnier immer mehr in der Bundesregion, sodass zum Beispiel auch der deutsche Bundeskader mit einer Delegation anreiste. Auch der 1.SKDV Schönebeck entsandte eine Auswahl seiner Athleten zu dem Turnier.

 Den Anfang machten die Athleten im Kata-Bereich. Hier verbuchten Denise Krause, Emily Beinhoff und Erik Wagus lediglich Erfahrung und keine Podestränge. Trotzdem können Denise, mit ihrem knappen 2:1 gegen eine Bundeskaderathletin, und Erik Wagus, auch mit knappen 2:1 gegen einen polnischen Gegner, Stolz auf ihre Leistungssteigerung der letzten Tage sein. Besonders Jerome Schroeder zeigte in der Altersklasse U18 was er kann. In der ersten Runde besiegte Jerome einen polnischen Athleten mit 2:1 Kampfrichterstimmen. Im Halbfinale stand er dann dem amtierenden Vizeeuropameister Morris Tellocke aus Berlin gegenüber, hier zeigte Jerome eine starke Jion, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 trumpfte Jerome noch mal auf und sicherte sich hier die Bronzemedaille. Nadin Kusch, die zur großen Freude des Vereins in diesem Jahr Mitglied im Cash`n fun Junior Team werden durfte, konnte leider verletzungsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen. Im Kumitebereich zeigten Charlotte Dich und Hannes Krüger auch starke Leistungen, mussten sich aber im frühen Wettkampfgeschehen geschlagen geben. Emily Beinhoff, als Jüngste im Team, erreichte ohne Probleme ihr Halbfinale. Leider musste sie sich hier geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 schenkten Emily und ihre Gegnerin sich nichts, nach einem Unentschieden in der regulären Kampfzeit entschieden die Kampfrichter mit 4:1 Stimmen, dass Emily die Bronzemedaille verdient hat. Den Abschluss am Wettkampftag machte Alex Bassarab. Alex verstand es gekonnt, seine Gegner in unangenehme Situationen zu locken und hier zu Punkten. Ohne Probleme erreichte Alex das Finale. Hier stand er einem Athleten aus dem Kader Rheinland-Pfalz gegenüber und musste sich leider nach großartigem Kampf knapp geschlagen geben. Mit der Silbermedaille und Lob vom Bundestrainer verließ Alex die Wettkampfmatte. Somit freut sich der Schönebecker Karateverein über eine Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen und schaut hoffnungsvoll den Deutschen Meisterschaften im Juni entgegen.

deutsch englisch