News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Mai 2021
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 716457
Heute: 36

Neuauflage der East Open

14. Feb 2016 | karate
Neuauflage der East Open
Über 10 Jahre ist es her, dass im Karate die vorerst letzte Auflage der East Open stattfanden. Im letzten Jahr bemühte sich der Deutsche Karateverband e.V. um eine Neuauflage des damals hochwertigen Turniers. Durch das Engagement vom Karateverband Sachsen-Anhalt unter Präsident Alexander Löwe und dem KIH Halle e.V. unter der Leitung von Stephan Rewohl lebten die East-Open am vergangenen Wochenende beeindruckend wieder auf. In der Erstauflage der neuen East-Open fanden sich 427 Wettkampfstarts aus 5 Nationen und Insgesamt 66 Vereinen wieder. Unter den Augen mehrerer Landestrainer, Landespräsidenten und namhafter Karatekas wie zB. dem Bundestrainer Klaus Bitsch, dem DKV-Präsidenten Wolfgang Weigert und dem Bundeskampfrichterreferenten Roland Lowinger traten auch 9 Starter aus dem 1.SKDV Schönebeck e.V. auf diesem Turnier an.

Den Anfang machten Emily Beinhoff und Felix Kraft als Newcomer bei den Kindern U11. Beide konnten gute Leistungen zeigen. Leider reichte es aufgrund des hohen Niveaus am Ende aber nicht für eine Podestplatzierung. In der Altersklasse U16 vertraten Denise Krause und Eric Härtl den Katabereich des Vereins. Der Kumitebereich wurde von Hannes Krüger und Alex Bassarab vertreten. Denise und Eric mussten sich leider in den Vorrunden, trotz starker Leistung, geschlagen geben. Auch Hannes und Alex hatten ihre Probleme in den Vorrunden, fanden aber letztendlich den Weg auf Platz 3. Mit Nadin Kusch und Jerome Schroeder setzte der Schönebecker Karateverein noch 2 Kata-Starter in der Altersklasse U18. Beide Athleten zeigten gute Leistungen mit Katas wie Kanku-Sho und Gojushiho-Sho und sicherten sich am Ende zwei weitere Bronzemedaillen. Mit Insgesamt 4x Bronze verlies der 1.SKDV Schönebeck e.V. die wirklich gelungene Auflage der East-Open. Auch das Trainerteam ist sich sicher, dass mit ein wenig Arbeit auch auf der Landesmeisterschaft in 14 Tagen weitere Platzierungen erzielt werden.  

Unser Verein möchte sich bei allen Helfern und Organisatoren, sowie dem KVSA für dieses Turnier bedanken.

deutsch englisch