News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Dezember 2021
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 773373
Heute: 184

Medaillenjagd im KVSA

24. Feb 2013 | karate
Medaillenjagd im KVSA
Am Samstag, den 23.02.2012, fanden die offiziellen Landesmeisterschaften des Karateverband Sachsen-Anhalt in Magdeburg statt. Unter den annähernd 180 Starts des Tages, fanden sich auch einige Schönebecker Starter.

Auch wenn die diesjährigen Landesmeisterschaften, aufgrund der Grippewelle und den damit verbundenen Ausfällen von Trainern und Athleten, für den 1.SKDV unter einem schlechten Stern standen, sollte dies die erfolgreichsten Landesmeisterschaften seit langem werden.

Bereits in der Kategorie der Kinder U11 konnte Elias Tschimmel für Eindruck sorgen. Mit gekonnten, schnellen Techniken erkämpfte er sich im Kumite-Finale den ersten Landesmeistertitel des Tages. Im Katabereich unterlief Elias leider schon im frühen Wettkampfgeschehen ein Fehler, trotzdem konnte er sich über die Trostrunde den 3. Platz und eine zweite Medaillie sichern.

In der Altersklasse Schüler U14 starteten die meisten der Schönebecker Starter. Den Anfang machten hier Nadin Kusch, Denise Krause und Laura Mehrhoff. Während es für die bisher Wettkampfunerfahrene Laura etwas holprig zuging, zeigten Nadin und Denise, dass sie nicht zum ersten mal bei einer Landesmeisterschaft mitmachten. Denise musste sich lediglich der späteren Landesmeisterin geschlagen geben und konnte so den 3. Platz im Kumite -35Kg verbuchen. Nadin, welche bereits aus den vergangenen Jahren 5 Landesmeistertitel ihr Eigen nennt, schaffte es im Katabereich, im größten Pool des Tages mit insgesamt 23 Startern, problemlos ins Finale, konnte hier aber aufgrund des Trainingsdefizits der letzten Wochen nicht ihre Höchstleistung abrufen und freut sich somit über den Vizetitel. Im Kumite -50Kg durchbrach Nadin dann ihre Barriere und erkämpfte sich einen weiteren Titel als Landesmeisterin mit einem knappen 1:0 im Finale.
Bei den Jungen lief es ähnlich erfolgreich. Im Bereich Kata überzeugte Eric Härtl mit schnellen Techniken und starken Endpunkten, leider musste er sich kurz vorm Finale geschlagen geben. Über die Trostrunde konnte er sich letztendlich den 3. Platz sichern. Im Kumite -35Kg konnte Eric ebenfalls gut mithalten und errang einen weiteren 3. Platz. Auch Alex Bassarab startete im Kumite -35Kg, als bis dato amtierender Landesmeister der Kategorie behielt er einen ruhigen Kopf und erkämpfte sich ein weiteres mal den Titel des Landesmeisters. Hannes Krüger startete im Bereich Kumite -53Kg. Hier stand er im Finale Bundeskaderathlet Jonas Kerber gegenüber. Hannes unterlag Jonas, freute sich dennoch riesig über seinen 2. Platz. 

In der Altersklasse U16 starteten Anna Bassarab, Erik Wagus, Max Randel und Sebastian Michler. Leider schaffte es keiner von ihnen sich in den von Landes- und Bundeskaderathleten gespickten Pools bis auf das Treppchen vorzukämpfen. Im Bereich Kumite sah es da schon ganz anders aus. Anna, Erik und Max konnten jeweils bis ins Finale ihrer Kategorie gelangen. Anna, welche aufgrund ihrer erst zweijährigen Karateerfahrungen im Jugendbereich, hinten ansteht, zeigte im Finale Fußtritte, Schläge und Würfe, wie man sie nicht erwartet hätte. Leider blieben die Kampfrichterwertungen oft aus und so verlor Anna knapp mit 3:2, aber auch hier der Vizetitel für Anna. Max Randel stellte sich seinem Finalgegner, welcher Mitglied des DKV-Nationalteams ist. Max kämpfte stark und ließ sich nicht beeindrucken und so gab es am Ende ein knappes 3:2 gegen den Schönebecker und einen weiteren Vizetitel. Auch Erik kämpfte gut, erreichte das Ziel des Landesmeistertitels aber leider nicht und holte somit einen weiteren Vizetitel.

Als letztes sollten unsere Großen im Bereich ü18 starten. Den Anfang machte Pascal Schubert in der Kategorie Kumite +84Kg. Pascal kämpfte überraschend offensiv und konnte somit, trotz eines harten Tiefschlages von seinem Finalgegner, den Sieg in der Kategorie für sich und den 4. Landesmeistertitel für Schönebeck verbuchen. Als Nächster aus unseren Reihen sollte Alexander Krüger im Bereich Kumite -84kg antreten. Alexander, welcher in seiner jahrelangen Wettkampfkarriere unzählige Erfolge und Titel in allen Bereich erringen konnte, überzeugte auch hier. Bis ins Finale zeigte er schnelle und grandiose Techniken, so dass das Zusehen dem kompletten Publikum am Mattenrand Spass machte. Sein Kampfstil sollte am Ende des Tages mit dem Titel Landesmeister belohnt werden. Als letzter Athlet ging Sebastian Rudolph im Kumite -75Kg an den Start. In Sebastians Kategorie befanden sich einschließlich ihm nur 3 Starter, hier wurde jeder gegen jeden gekämpft. Sebastians Gegner waren beide schon erfolgreiche Teilnehmer an Europa-, bzw Weltmeisterschaften, so dass es schwer für Sebastian werden sollte. Doch Sebastian Stand seinen Mann und hielt dagegen, so unterlag er im ersten Kampf 5:1. Im zweiten Kampf musste Sebastian einen sehr harten Treffer einstecken, was zur Disqualifikation seines Gegners führte und für Sebastian als 8:0 gewertet wurde. Nach dem Zusammenrechnen der Punkte gab es für den angeschlagenen Sebastian als Trost den Landesmeistertitel.

Als Tagesbilanz standen für den 1.SKDV Schönebeck 6 Landesmeister, 5 Vizelandesmeister und 4 Drittplatzierte, somit 15 Treppchenplätze, auf der Liste.

Artikel bewerten:

Auswertung: 2.0/5 (190 Bewertungen abgegeben)

Bilderliste Bilderliste
  • Medaillenjagd im KVSA
  • Medaillenjagd im KVSA
  • Medaillenjagd im KVSA
  • Medaillenjagd im KVSA
  • Medaillenjagd im KVSA
deutsch englisch