News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Dezember 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 501034
Heute: 301

Tolle Ergebnisse beim Arawaza-Cup

02. Mai 2013 | karate
Tolle Ergebnisse beim Arawaza-Cup
Am 27.04.2013 fand in Halle der 1. Arawaza-Cup, organisiert von der Budo-Akademie Halle, statt. Mit 42 Vereinen aus Deutschland, Polen, England, Nigeria, Belgien und Frankreich war es für die meisten Schönebecker Athleten eines der bisher größten Turniere.

Den Anfang machten diesmal die Schönebecker Kata-Starter. In der Altersklasse U12 Kata männlich setzte sich Eric Hertl bis in das Halbfinale durch. Leider scheiterte er hier an einem Ballenstedter Athleten mit knappen 2:1. Uneingeschüchtert von diesem Rückschlag zeigte Eric eine tolle Leistung im kleinen Finale und konnte somit den 3. Platz erringen.
Nadin Kusch startete in den Altersklassen U14 und U16 Kata weiblich. Als erfahrenste Athletin aus den Schönebecker Reihen setzte sie sich in beiden Kategorien bis in das Finale durch. Hier präsentierte sie in der U14 die Kata Kanku-Sho und in der U16 die Kata Gankaku und sicherte sich am Ende "Doppelgold" im Bereich Kata.
Als Abschluss im Katabereich präsentierte sich das Schönebecker Kata-Team, bestehend aus Alex Bassarab, Eric Hertl und Hannes Krüger, das erste Mal auf offizieller Bühne und verdiente sich am Ende die Bronzemedaille.

Im zweiten Gang konnten dann die Kumite-Starter ihr Können beweisen. Hier machte Alex Bassarab den Anfang. Er punktete in der Altersklasse U12 mit starken Fußtritten und Würfen. Durch die hohen Wertungen konnte er alle Kämpfe vorzeitig durch technische KO's gewinnen und landete am Ende auf Platz 1. Maximilian Krieg betrat zum ersten Mal eine internationale Wetkkampffläche und hielt gut mit dem Niveau seiner Gegner mit. Am Ende konnte er sich auf dem bronze Rang platzieren. Auch Nadin Kusch wollte ihr Können im Kumite beweisen, wurde aber im Halbfinale durch ihre polnische Gegnerin mit 3:1 gestoppt und konnte am Ende die bronzene Medaille ihr Eigen nennen. Das Kumite-Team U14 (Hertl, Bassarab, Krüger) unterlag ebenfalls knapp im Halbfinale gegen das Team aus Kassel, konnte aber auch einen dritten Platz einheimsen.

Samira Kallweit, Denise Krause und Anna Bassarab zeigten ebenso starke Leistungen, konnten sich diesmal aber leider nicht auf die Podestplätze vorkämpfen.

Am Ende standen 3 goldene und 5 bronzene Medaillen auf internationaler Ebene auf dem Schönebecker Konto.

 

Artikel bewerten:

Auswertung: 1.9/5 (119 Bewertungen abgegeben)

Bilderliste Bilderliste
  • Tolle Ergebnisse beim Arawaza-Cup
  • Tolle Ergebnisse beim Arawaza-Cup
deutsch englisch