News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
Dezember 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 501023
Heute: 290

KVSA Open in Halle - Samira Gäde sichert sich zwei Medaillen

20. Okt 2011 | Webmaster
KVSA Open in Halle - Samira Gäde sichert sich zwei Medaillen
Bei den am 15.Oktober 2011 in Halle stattfinden 2. KVSA Open konnte der 1. Schönebecker Karate Do Verein vor allem mit seinen Nachwuchssportlern punkten.

Der Jüngsten im Verein, Samira Gäde, gelang es gleich zwei Mal das Siegertreppchen zu erklimmen. In der Kategorie Kata U9 weiblich konnte sie die erste Runde für sich entscheiden. Im zweiten Kampf musste sie sich leider mit einem knappen 2:1 ihrer Gegnerin geschlagen geben. Da diese das Finale erreichte, durfte Samira um den dritten Platz kämpfen. Hier zeigte sie eine sehr gute Leistung, die von den Kampfrichtern, zur großen Freude ihres Trainers und Betreuers Dennis Kusch, mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Anschließend sicherte sie sich auch im Kumite den dritten Platz.

Elias Tschimmel konnte seine Leistung gegenüber dem letzten Turnier steigern und auch er durfte in der Kategorie Kumite U9 männlich die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Spannend machte es Alexander Basserab. Er musste sich zwar im ersten Kampf einem späteren Finalisten seiner Kategorie Kumite U11 knapp geschlagen geben, konnte jedoch im folgenden Kampf einen Rückstand mit tollen Fußtechniken aufholen und diese Runde für sich entscheiden. Mit seinem Punktevorsprung im nächsten Kampf sicherte er sich verdient Bronze.
 
Routiniert ging Sebastian Rudolf in seiner Kategorie Kumite U16 an den Start. Nach jahrelanger Wettkampferfahrung wusste er, dass hier sehr gute Kämpfer auf ihn warten würden. Doch auch ihm gelang, nach einer sehr guten Leistung, der Sprung auf Rang 3 des Siegertreppchens.

Trainer und Kämpfer Alexander Krüger zeigte wieder einmal eine hervorragende Leistung. In seinen Kämpfen punktete er mit spektakulären Techniken. Trotz einer Verletzung am Auge und einer hochkarätig besetzten Kategorie in der Leistungsklasse gelang es auch ihm, sich am Ende Bronze zu sichern.

Uwe Herrmann, Cheftrainer des 1. SKDV, zeigte sich erfreut über die Leistungen seiner Schützlinge. 6 Mal Bronze, eine prima Bilanz für die Sportler des 1. SKDV auf diesem internationalen Turnier. Dank gilt auch Peter Gäde, welcher das Betreuerteam bei diesem Wettkampf tatkräftig unterstützte.
 

Artikel bewerten:

Auswertung: 1.9/5 (122 Bewertungen abgegeben)

deutsch englisch