News
23. Sep 2019
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ... mehr
Weitere News:
  • Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Egeln mehr
  • Landesmeisterschaften des KVSA mehr
  • Erfolgreiches Jahresende mehr
November 2019
M D M D F S S
        1
4 5 6 7 8 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Besucher seit: 01.04.2004
Gesamt: 492265
Heute: 392

Vereinslager in Plötzky

23. Sep 2019 | Karate
Vereinslager in Plötzky
Auch in diesem Jahr starteten die Karatekas des 1.SKDV Schönebeck in ihr alljährliches Vereinslager. Am Freitag, den 06.09.2019, ging es los mit der Anreise in den Ferienpark Plötzky. Nachdem die Zimmer bezogen und die Taschen ausgepackt waren, wurde sich zunächst beim Abendessen gestärkt, bevor es dann in die erste Trainingseinheit des Wochenendes ging. Trainer Dennis Kusch hatte sich für das Vereinslager etwas besonderes einfallen lassen. So ließ er spielerisch in Partnerübungen koordinative Fähigkeiten, Reaktionsvermögen und Drehungen trainieren. Nachdem sich die Karatekas richtig ausgepowert hatten wurde der Abend in gemütlicher Runde verbracht. Frei nach dem Motto „der frühe Vogel fängt den Wurm“ stand am nächsten Tag zunächst Frühsport auf dem Programm, bevor die „ausgehungerte Meute“ zum Frühstück antrat. In der folgenden letzten Einheit des Vereinslagers wurde ein Abstecher an den See unternommen, um bei strahlendem Sonnenschein im freien zu trainieren, und anschließend das sportliche Programm des Wochenendes spielerisch ausklingen zu lassen. Nach dem Mittagessen stand die Freizeit im Vordergrund. Während die Kinder auf dem Spielplatz tobten, bereiteten die Erwachsenen die Überraschung des Trainingslagers vor. Denn das diesjährige Motto hieß „Piraten“. Also wurden die „kleinen Räuber“ kurzerhand mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet um auf Schatzsuche zu gehen. Bewaffnet mit Augenklappen, Haken und Entermessern ging es in 3 Gruppen mit jeweils einem furchterregendem Kapitän auf die Suche. 3 Stationen waren vorbereitet, an denen die kleinen Karatekas ihre körperliche und geistige Fitness unter Beweis stellen mussten. Als Belohnung gab es jeweils einen Hinweis darauf, wo der legendäre Schatz versteckt sein muss. Alle Gruppen meisterten die Prüfungen mit Bravour und so konnte der Schatz schlussendlich gehoben werden. Anschließend an die Schatzssuche startete das Freizeitprogramm. Neben dem Spielplatz konnte u.a. auch Volleyball oder Tischtennis gespielt werden. Einige Karatekas verbrachten ihre Zeit beim schönen Wetter badend am See. Währenddessen wurde das große Vereinsgrillen vorbereitet. Am Abend dann wurden die Erlebnisse des Tages in gemeinsamer Runde ausgewertet. Mit jeder Menge Eindrücken im Gepäck hieß es am Sonntag nach dem Frühstück dann Taschen packen und Zimmer säubern, bevor sich alle Teilnehmer glücklich nach einem erfolgreichen Vereinslager auf den Heimweg machten. Doch selbst für die, die nicht genug bekommen konnten, wurde gesorgt, denn das nächste Vereinslager 2020 ist bereits in Planung.
deutsch englisch